Heft 2/17 - Schlangen (aktuelle Ausgabe)

Boa, Cenchris, Große Anakonda, Familie der Giftnattern ...

Schlangen Homoeopathie
Mit Beiträgen zu diesen Themen ...
- Schlangen (Zoologisches und Homöopathisches zu den einzelnen (Unter)Familien))
- Schlangengifte
- die Familie der Giftnattern/Elapidae

... und folgenden Schlangen:
- Cenchris contortrix
- Morelia viridis (Grüner Baumpython)
- Boa constrictor
- Eunectes murinus (Große Anakonda)
- Cerastes cerastes (Wüsten-Hornviper)

- Hundsgiftgewächse: Fälle und Materia Medica zu Strophanthus hispidus und Oleander
Schlangen ...

... sind eine ca. 3500 Arten umfassende Unterordnung der Ordnung der Schuppenkriechtiere. Ein 14-seitiger Beitrag gibt eine zoologische Einführung und thematisiert die homöopathischen Schwerpunkte der Schlangen wie auch folgender (Unter)Familien: Giftnattern, Echte Vipern und Grubenottern, Nattern, Pythons, Boas. Zahlreiche Kurzfalldarstellungen zu Schlangen wie der Schwarzen Mamba Dendroaspis Polylepis, dem Königspython Python regius oder der Abgottschlange Boa constrictor garantieren Praxisnähe, als Bonus findet sich eine Übersicht aller 106 in Deutschland erhältlichen Schlangen (Stand: Juli 2017).


„Wenn jemand über meine Privatgrenze geht, werde ich trotzig, arrogant und kühl"

Eine Cenchris-Patientin im Spannungsfeld zwischen dem Wunsch nach Nähe und der Angst vor Vereinnahmung durch den Partner. Der Behandler Christoph Schlüter gibt in seiner Fallanalyse ein psychologisches Verständnis des Falles und somit auch der Grundthematik der Mokassinschlange Cenchris contortrix.


Die Wüsten-Hornviper Cerastes cerastes

Gleich zwei Kasuistiken von Cerastes cerastes gewähren ein erstes Verständnis der Wüsten-Hornviper, auch weil die Behandlerin Birgit Brangs die Gemeinsamkeiten in beiden Fällen explizit herausarbeitet und auch Aspekte einer Cerastes-Prüfung von Dr. Uta Santos-König aufführt. Die erste Patientin erschien wegen starker Nacken- und Kieferverspannungen, die andere Patientin u.a. wegen Migräne und Hitzewallungen.


Die Familie der Giftnattern (Naja, Elaps) ...

... stellt die Heilpraktikerin Sigrid Lindemann anhand kurzer Falldarstellungen der Südafrikanischen Speikobra Hemachatus haemachatus und der Mosambik-Speikobra Naja mossambica pallida vor. Sie differenziert die Vitalempfindungen der Giftnattern (Elapidae) von den Grubenottern (Crotalinae) und erwähnt weitere Aspekte verschiedener Elapiden der Gattungen Echte Kobras, Mambas, Kraits und Taipane.


Venom - Schlangengifte

Der Heilpraktiker Christian Weidl illustriert in seinem fünfseitigen Beitrag die Substanzen der Schlangengifte und deren Wirkungen.


Das Karpaltunnelsyndrom (KTS) ...

... ist nach Erfahrung von Karl-Josef Müller eine Beschwerde, bei der Würgeschlangen wie der Königspython Python regius und die Abgottschlange Boa constrictor sehr heilsam sein können. Im vorliegenden Fall war es die Arznei Adeps boae constrictor, potenziertes Körperfett von Boa constrictor, die die Symptomatik eines seit sechs Monaten bestehenden Karpaltunnelsyndroms innerhalb weniger Tage dauerhaft zum Verschwinden brachte und eine bereits terminierte Operation überflüssig machte. Auch weitere Beschwerden wie Müdigkeit und prämenstruelle Bauchschmerzen besserten sich unter Adeps boae constrictor.


„Ich spüre eine Verengung im Brustkorbbereich. Es wird immer enger und enger. Ich habe Angst, zu ersticken."

Ein „lethargischer" Mann mit gelegentlichen Aktivitätsschüben, bei dem nach der Gabe von Eunectes murinus C1000 (Große Anakonda) zuerst Fieber und ein (alter) Hautausschlag auftraten, danach verschwanden das Asthma wie auch die langen phlegmatischen Phasen (Therapeutin: Ilka Jessen-Tietgen).


Die klinische Entdeckung einer Würgeschlange

Gleich zwei Fälle (Mutter und Tochter) von Morelia viridis gewähren einen weiteren Einblick in die Grundthematik von Würgeschlangen wie auch in die individuelle Symptomatik des Grünen Baumpythons. Nachdem der Königspython Python regius nur partiell half, brachte Morelia viridis den gewünschten Durchbruch: Die Patientin wurde deutlich entspannter, energievoller und klarer, die „Fressattacken" tauchten nicht mehr auf wie auch das Erstickungsgefühl bei geschlossenen Fenster, das Unwohlsein in Menschenmengen etc. Die prämenstruellen Schmerzen in den Brüsten reduzierten sich auf max. 10 % der bisherigen Intensität. Und was More-v. bei der Tochter bewirkte, finden Sie in dem gemeinsamen Artikel auf den Seiten 48 bis 59, wiedergegeben von der Heilpraktikerin Wyka E. Feige.


Strophanthus hispidicus und (Nerium) Oleander

Je ein Fall samt Materia Medica zu den beiden Apocynaceae Strophanthus hispidus und Oleander komplettieren die Wiedergabe des Vortrags von Dr. med. Giacomo Merialdo zu den Hundsgiftgewächsen vom Homoeopathia-viva-Kongress 2016. (Der erste Teil findet sich in der Homoeopathia viva 1/17.)


Reptilien und Raubvögel und ihre Verbindung zu pflanzlichen und mineralischen Mittel der 6. und 7. Reihe

Seminarreport einer Fortbildung von Dr. Shachindra und Dr. Bhawisha Joshi mit dem Fokus auf die Systematik des Joshis (Ebenen der Entwicklung) sowie auf der Klassifizierung aller Reptilien: Schlangen, Krokodile, Echsen und Schildkröten.

Wünschen Sie eine Information per E-Mail von Neuerscheinungen der Homoeopathia viva?

Sie erhalten halbjährlich eine E-Mail. (Sie können diese Erlaubnis jederzeit per E-Mail widerrufen.)
Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder!

Zur Schnellübersicht über alle Ausgaben.

Nach oben.


Suche nach Beiträgen und Fällen

Mit obiger Suchfunktion können Sie in den Beschreibungen aller Hefte nach Arzneien, Krankheitsnamen, Autoren etc. suchen.

Tipp 1: Der Stern „*“ dient als Platzhalter für beliebig viele Zeichen. Bsp.: „Aceton“ würde nur Seiten finden, die genau dieses Wort beinhalten, „Aceton*“ würde dagegen auch Seiten mit Wörtern wie „Acetonum“ oder „Acetonumverbindungen“ finden.

Tipp 2: Zur Suche von Beiträgen einer Arznei, geben Sie den Namen in ausgeschriebener Form ein. Bsp.: „Acetonum“ würde in der Regel nur Ausgaben anzeigen, die einen Beitrag dieser Arznei enthalten. Führen Sie dagegen eine Suche mit „Aceton*“ durch, würde auch Seiten anzeigen, die diese Arznei nur erwähnen (z.B. als Differenzialdiagnose).


Übersicht über alle Arzneien

Eine alphabetisch Übersicht aller Arzneien finden Sie hier: Gesamtuebersicht.pdf